Workshops
Vorträge Seminare
Hier finden Sie die
neuen Termine

Im Überblick

Blogs und Informationen

Impulse zur Familienverfassung
#4 Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit

Das höchste Gut von Familienunternehmen ist die Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit. Zur Realität gehören aber auch Gesellschafter, die sich gegenseitig in Pattsituation bringen, 50-50 Verteilungen im Stimmrecht, ohne die Fähigkeit, sich einigen zu können und ewiges Aussitzen, weil man die eigenen Themen nicht durchbringt und deshalb auch den anderen blockiert: Das sind alles Dinge, die machen Unternehmen und Unternehmerfamilien kaputt.

Und deshalb ist für mich die gemeinsame Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit das Allerwichtigste. Und dafür brauche ich einen geordneten Rahmen. Ich brauche ein Unternehmen, das eine Struktur hat. Ich brauche einen Gesellschaftsvertrag, der trägt. Doch die meisten sind nicht auf die Nachfolgesituation ausgerichtet, zumindest nicht auf den wachsenden Gesellschafterkreis. Und da stehen oft veraltete Dinge drin, auch das muss man sich im Nachfolgeprozess natürlich anschauen.

Hören Sie rein. Kommt Ihnen das bekannt vor? Wie sind Ihre Erfahrungen damit?

01.07.2022 0 Kommentare    Antworten 0    Antworten
3 Fragen an Anne-Carin Weigand

Drei Fragen an Experten, Wegbegleiter, Impulsgeber. Kurz und knackig. Der kleine Input für die Kaffeepause. Heute im Kurzinterview: Anne-Carin Weigand.

Sie ist Standortleiterin bei dem IT-Beratungs- und Entwicklungshaus andrena objects in Stuttgart. Sie blickt auf über 15 Jahre Führungserfahrung zurück. Durch ihre Arbeit bei andrena hilft sie Unternehmen dabei, durch Agilität wettbewerbsfähiger zu werden.

29.06.2022 0 Kommentare    Antworten 0    Antworten
Impulse zur Familienverfassung
#3 Einigungswille und -fähigkeit

Die ernst zu nehmende Frage, die ich in jedem Nachfolge Prozess wichtig finde, ist die große Frage: wie steht es um den Einigungswillen und um die Einigungsfähigkeit – das ist auch nicht das gleiche. Also ich kann willens sein, mit anderen entscheiden, und stelle dann im Alltag fest: Vom Naturell her bin ich dafür überhaupt nicht geeignet…

24.06.2022 0 Kommentare    Antworten 0    Antworten
3 Fragen an Jochen Haußmann MdL

Drei Fragen an Experten, Wegbegleiter, Impulsgeber. Kurz und knackig. Der kleine Input für die Kaffeepause. Heute im Kurzinterview: Jochen Haußmann MdL.

Er ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender, parlamentarischer Geschäftsführer und gesundheitspolitischer Sprecher der FDP/DVP-Landtagsfraktion Baden-Württemberg. Zuvor war er viele Jahre in mittelständischen Unternehmen tätig. Der ehemalige Sprinter absolvierte 2018 seinen ersten Marathon.

22.06.2022 0 Kommentare    Antworten 0    Antworten
Impulse zur Familienverfassung
#2 Hat der Tannenbaum ausgedient?

Alles nur an einen Thronfolger zu übergeben, wird seltener. Hat der Tannenbaum ausgedient? Eines der zentralen Themen im Nachfolgeprozess.

17.06.2022 0 Kommentare    Antworten 0    Antworten
3 Fragen an Josef Art

Drei Fragen an Experten, Wegbegleiter, Impulsgeber. Kurz und knackig. Der kleine Input für die Kaffeepause. Heute im Kurzinterview: Josef Art.

Als Wirtschaftsingenieur verfügt er nach über 22 Jahren in der produzierenden Industrie über eine breite Führungserfahrung: von OEM bis Rohmaterialien, von analog bis digital, mit einem klaren Fokus auf Nachhaltigkeit, wozu er als Vice President bei Zeppelin Systems einen großen Beitrag leistet.

14.06.2022 0 Kommentare    Antworten 0    Antworten
3 Fragen an Jutta Boenig

Drei Fragen an Experten, Wegbegleiter, Impulsgeber. Kurz und knackig. Der kleine Input für die Kaffeepause. Heute im Kurzinterview: Jutta Boenig.

Sie ist Inhaberin und Geschäftsführerin von Boenig Beratung. Seit über 20 Jahren berät sie als Executive Coach u.a. Top-Führungskräfte in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz. Fast zwei Jahrzehnte war sie Vorstandsvorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Karriereberatung e.V. (DGfK).

08.06.2022 0 Kommentare    Antworten 0    Antworten
Impulse zur Familienverfassung
#1 Wozu braucht eine Unternehmerfamilie eine Familienverfassung?

Man kann sich ja fragen: Wozu braucht es überhaupt eine Familienverfassung? Was sind die Gründe dafür, die ganze Familie an einen Tisch zu bringen, um über Unternehmensnachfolge zu sprechen. Lohnt sich das?

Hören Sie rein. Wie sind Ihre Erfahrungen damit?

06.06.2022 0 Kommentare    Antworten 0    Antworten
3 Fragen an Thomas Obitz

Drei Fragen an Experten, Wegbegleiter, Impulsgeber. Kurz und knackig. Der kleine Input für die Kaffeepause. Heute im Kurzinterview: Thomas Obitz.

Als Volljurist, Executive MBA HSG, ist er nach 20 Jahren Industrieerfahrung in verschiedenen Führungspositionen seit 2020 Geschäftsführer und Wirtschaftsleiter der Schule Schloss Salem.

01.06.2022 0 Kommentare    Antworten 0    Antworten
3 Fragen an Silke Fischer

Drei Fragen an Experten, Wegbegleiter, Impulsgeber. Kurz und knackig. Der kleine Input für die Kaffeepause. Heute im Kurzinterview: Silke Fischer. Als Expertin für nachhaltige betriebliche Veränderungen berät sie Liebherr Components darin, Wachstumspotenziale zu erkennen, zu nutzen und damit fit für künftige Herausforderungen zu machen.

Sie koordiniert mit Freude und Liebe zum Menschen, zielgerichtete Veränderungen auf den Ebenen Strategie, Organisation und Mensch, die auch Elemente wie Führung und Kultur integrieren.

25.05.2022 0 Kommentare    Antworten 0    Antworten